Austauschjahr England

AUSTAUSCHJAHR IN ENGLAND

Bei einem High-School-Jahr in England erlebst Du das moderne Grossbritannien, aber auch seine Traditionen wie den 5-o’clock-Tea und den Hype um die Royals. Du kannst Dein Austauschjahr in so spannenden Städten wie London und Manchester oder auch im milden Südengland am Meer verbringen und zwischen staatlichen und privaten Schulen wählen.

Das Schulsystem

Ein Austauschjahr im Vereinigten Königreich bietet Dir spannende und vielfältige Möglichkeiten. Das Schulsystem ist zentral organisiert, das heisst, dass Du überall dieselben Strukturen vorfindest. Nur an Privatschulen können sie leicht abweichen.

Gehst Du im Alter von 15 Jahren nach England, besuchst Du die Secondary School. Für die englischen Jugendlichen endet die Schulpflicht hiernach mit dem sogenannten GCSE. Die Prüfungen sind landesweit gleich und alle bekommen am selben Tag ihre Ergebnisse. Ungefähr ein Drittel besucht danach die weiterführende Schule, das Sixth Form, in welches auch Du eingestuft wirst, wenn Du mit 16 Jahren Dein Austauschjahr antrittst.

In England wirst Du wie in den USA nicht im Klassenverband, sondern in Kursen unterrichtet.

Die Fächer

Das Angebot an einer Secondary School umfasst einen breiten Stundenplan mit vielen Pflichtfächern, ähnlich wie in der Schweiz. Hierzu zählen zum Beispiel moderne Fremdsprachen, Geschichte, Naturwissenschaften, Geographie, Mathematik und Sport. Aber auch speziellere Fächer wie Sozialpädagogik, Technik oder Schauspiel können zum alltäglichen Stundenplan gehören.

Das Sixth Form

Im Sixth Form hast Du viele Wahlmöglichkeiten und kannst Dich vertieft mit den Themen befassen, die Du später vielleicht studieren oder als Berufslehre machen möchtest. Du belegst drei oder vier Leistungsfächer, in denen Du Dir intensiv Spezialwissen erarbeitest. So erlangst Du Vorkenntnisse in Deinem Bereich und kannst danach besser entscheiden, ob Du diesen Weg weiterverfolgen möchtest.

Für die englischen Jugendlichen endet das Sixth Form nach zwei Jahren mit der allgemeinen Hochschulreife, dem A-Level.

Das Schuljahr

Das Schuljahr besteht aus drei Trimestern, sogenannten Terms. Anders als in der Schweiz entscheidet jede Schule selbst über das genaue Anfangs- und Enddatum.

  • Herbst-Trimester: Anfang September bis Dezember
  • Frühjahrs-Trimester: Anfang Januar bis Anfang April
  • Sommer-Trimester: Mitte/Ende April bis Mitte/Ende Juni

Der Schulalltag

Der Schulalltag ist an allen englischen Schulen ziemlich ähnlich. Der Unterricht beginnt um 09:00 und endet um 15:30 Uhr. Die Schulstunden dauern 50 oder 55 Minuten.

Ausserschulische Aktivitäten und Schulsport

Nach dem Unterricht hast Du noch eine Vielzahl an Möglichkeiten, um etwas an der Schule zu unternehmen. Am beliebtesten sind dabei Sportarten wie Fussball oder Rugby, aber Du kannst auch einen Debattier- oder Schauspiel-Club besuchen, um nur einige der vielen Optionen zu nennen.

Die Schuluniform

Fast immer wird in England eine Schuluniform getragen. Diese Uniformen bestehen aus Hemd, Krawatte, Stoffhose oder Rock und einer Jacke oder einem Pullover. Die Farben der Kleidung werden durch die Schule festgelegt und entsprechen meist deren Wappen.

Für Schülerinnen und Schüler des Sixth Form gilt die Uniformpflicht eher selten. Es gibt aber in der Regel einen Dress Code, der eingehalten werden muss. An Privatschulen ist die Uniform meist bis zum Ende der Schulzeit Pflicht.

BIST DU INTERESSIERT?

Dann schick uns Deine Anfrage. Wir melden uns in Kürze bei Dir!

Hier findest Du einige Beispiele für unsere Schulen. Aber sprich uns gerne an, denn wir haben noch viel mehr Schulen in Grossbritannien im Programm!

Colleges

Wenn Du für zwei Jahre nach England gehst und mindestens 16 Jahre alt bist, kannst Du an Colleges in Grossbritannien eine Hochschulzugangsberechtigung erwerben, die an vielen Schweizer Hochschulen anerkannt ist.

Auch berufsbezogene Abschlüsse, die den Zugang zum Bachelor-Studium in Grossbritannien ermöglichen, kannst Du hier ablegen (BTEC), sei es als Schauspielausbildung, im IT-Bereich, Business, Art & Design und vieles mehr.

Weil es hier um eine Orientierung für Deine Zukunft geht und das englische System anders als das Schweizer System aufgebaut ist, durchläufst Du bei akzent sprachbildung vorab einen intensiven Beratungsprozess und informierst Dich auch selbst eingehend.

Die Gastfamilie

Du wohnst in unseren Programmen meist in einer Gastfamilie. Diese wird sich bemühen, Dir den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Grossbritannien ist ein multikulturelles Land und so können auch die Gastfamilien unterschiedliche kulturelle Hintergründe haben. Aber alle sprechen zu Hause Englisch als Hauptsprache und werden Dich herzlich aufnehmen. Mit ihnen wirst Du von morgens bis abends Englisch sprechen, sie helfen Dir bei Sprachschwierigkeiten und beim Erkunden der Umgebung.

Alle Gastfamilien werden sorgfältig ausgewählt und überprüft und erhalten eine finanzielle Unterstützung dafür, dass sie Gastschüler aufnehmen.

Unsere Programme

Ob Du dein High-School-Jahr an einer öffentlichen Schule, einem College oder an einer der renommiertesten englischen Privatschulen machen möchtest – akzent sprachbildung hilft Dir, die passende Schule im Vereinigten Königreich zu finden.

Wir besprechen gemeinsam, in welche Region Du gehen möchtest oder welche Schulfächer bzw. Aktivitäten Dir wichtig sind. Wenn Du noch nicht sicher bist, können wir Dir Empfehlungen geben.

Nach dem ausführlichen Beratungsprozess schlagen wir Dir und Deiner Familie drei Schulen vor. Und wenn es an Deiner Wahlschule einen freien Platz gibt und Du die Voraussetzungen erfüllst, startest du schon bald in dein Auslandsjahr!

Du kannst bei uns in Grossbritannien aus vier Programmarten wählen:

  • High-School-Jahr ohne Wahl, öffentliche Schule: Wir besprechen mit Dir, was Dir wichtig ist und suchen dann eine Schule in Grossbritannien für Dich. Bei diesem Programm hast Du keinen Einfluss auf die Wahl der Region. Du musst bei Schulbeginn zwischen 14 und 18 Jahren alt sein, wohnst bei einer Gastfamilie und erhältst Vollpension.
  • High-School-Jahr mit Wahl, öffentliche Schule: Hier kannst Du eine Region und eine Schule aus unserem Programm wählen. Für dieses Programm musst Du bei Schulbeginn zwischen 14 und 18 Jahren alt sein. Du wohnst bei einer Gastfamilie und erhältst Vollpension.
  • High-School-Jahr mit Wahl, Privatschule: Du möchtest das Flair einer englischen Privatschule kennenlernen, in Schuluniform in historischen Gebäuden lernen oder die faszinierenden Möglichkeiten wissenschaftlicher Forschung an einer modernen Privatschule kennenlernen? In Privatschulen erhältst Du sowohl persönlich als auch schulisch eine exzellente Betreuung, sie sind eine tolle Möglichkeit, um schnell viele Freunde aus aller Welt zu finden.
  • High-School-Kurzaufenthalt: Du möchtest nur für ein halbes Jahr nach England oder hast sogar nur einen Term lang Zeit? Kein Problem. Auch dann kannst Du mit akzent sprachbildung nach Grossbritannien. In dem Fall suchen wir die beste Schule für Dich. Preise auf Anfrage.

Wann kannst Du teilnehmen?

Deine Noten müssen je nach Schule durchschnittlich bis gut sein. An manchen Schulen kann es noch zusätzliche Anforderungen geben. Dein Englisch muss nicht perfekt sein, Du brauchst aber mindestens durchschnittliche Noten in Englisch und häufig musst Du vorab einen Englischtest machen.

Bewerbungsfristen

– Für den Herbst: bis ca. 15. Juni

– Für das Frühjahr: bis ca. 31. Oktober

Allerdings sind manche Schulen schon vor diesen Daten belegt und du musst daran denken, dass du in der Regel acht bis zwölf Wochen brauchst, bevor Du Dich für die passende Schule entschieden hast und alle nötigen Bescheinigungen beisammen sind (Schule, Ärzte, evtl. Beantragung eines neuen Passes etc.).

Kosten

Ab 11’900 CHF für ein Jahr an einer öffentlichen Schule

In den Preisen enthalten:

  • Beratung und drei Vorschläge
  • Vorbereitungstreffen bei akzent Sprachbildung
  • Platzierung in der Gastfamilie
  • Unterricht
  • Unterkunft in der Gastfamilie mit Vollpension (Lunch-Paket an Schultagen)
  • Transfer zur Gastfamilie (i.d.R. vom nächstgelegenen Flughafen)
  • Betreuung und Ansprechpartner vor Ort und in der Schweiz
  • Regelmässige Treffen mit dem Schüler/der Schülerin und Berichte

Hinzu kommen eine Vermittlungspauschale, Gebühren für den Flug, Versicherungen, ggf. Schuluniform, persönliche Ausgaben (Taschengeld), besondere Aktivitäten der Schule etc.