Austauschjahr Kanada

AUSTAUSCHJAHR IN KANADA

In Kanada erlebst Du atemberaubende Natur: die tosenden Niagarafälle, die Rocky Mountains mit Bären und Pumas oder wilde Flüsse und kristallklare Seen. Aber Kanada ist noch viel mehr. Es bedeutet auch entspannte Lebensart, Gastfreundlichkeit und pulsierende multikulturelle Metropolen. Toronto gilt zum Beispiel als das «Hollywood des Nordens»: Mit etwas Glück kannst Du hier Stars und Regisseuren bei der Arbeit zuschauen.

Das kanadische Schulsystem
In Kanada hast Du eine grosse Fächerauswahl, super Sportangebote und kannst aus vielen Outdoor-Aktivitäten wählen. Das Leistungsniveau gilt im internationalen Vergleich als sehr gut. Fast alle Schülerinnen und Schüler besuchen gemeinsam öffentliche Ganztagsschulen. Differenziert wird über die Fächerwahl:  Man kann akademische Fächer wählen, die auf ein Universitätsstudium vorbereiten, oder aber praktisch ausgerichtete Fächer – je nachdem, was einem mehr liegt. Gewisse Pflichtfächer wie Mathe oder Englisch hat man aber immer.

Das Schuljahr
Das Schuljahr besteht wie in der Schweiz aus zwei Halbjahren (Terms). Das erste dauert von Anfang September bis Ende Januar und das zweite von Anfang Februar bis Juni. Du wählst hier in der Regel acht Fächer, die sich auf die zwei Halbjahre verteilen. Manche Provinzen folgen aber dem «linearen System», wo Du das ganze Jahr über alle acht Fächer hast.

Der Schulalltag
Der Unterricht findet von montags bis freitags statt, beginnt zwischen 8:00 und 9:00 Uhr und endet zwischen 14:00 und 15.30 Uhr. Mittags hast Du eine längere Pause. Ein Schultag umfasst im Allgemeinen vier Unterrichtsblöcke (Periods) von ca. 80 Minuten. Häufig hast Du jeden Tag dieselben vier Fächer pro Semester. Klingt langweilig? Das ist es keineswegs, denn so setzt Du Dich intensiv und praxisbezogen mit jedem Fach auseinander.
In Kanada verbringst Du meist mehr Zeit in der Schule als in der Schweiz, denn vor und nach dem Unterricht gibt es viele Angebote aus den Bereichen Sport, Kunst/Kultur etc. Auch die Mittagspause wird oft für diese Aktivitäten genutzt.

Die Fächer
Je nach Schulbezirk kann es sein, dass Du ein oder zwei Pflichtfächer wie Mathe und Englisch oder eine Naturwissenschaft belegen musst. Den Rest wählst Du selbst aus.
Das Kursangebot im akademischen Zweig umfasst Englisch, Fremdsprachen (Französisch und manchmal auch Chinesisch oder Japanisch), Mathematik, gesellschaftswissenschaftliche, naturwissenschaftliche und künstlerische Fächer sowie Sport.
Im technisch-berufsbezogenen Zweig werden neben den allgemeinbildenden Fächern Kurse wie Media Arts, Office Management, Business and Leadership, Computer Technology, Robotics, Film Production, Fashion Design, Musical Composition, Schreinern, Ernährung und vieles mehr angeboten. Oft arbeitest Du hier gemeinsam mit anderen an Projekten – perfekt, um mit den Kolleginnen und Kollegen ins Gespräch zu kommen!
Im Sportunterricht kannst Du so spannende Sportarten wie Kanu fahren, Klettern oder Golfen einfach im Unterricht belegen!

French Immersion
Kanada hat offiziell zwei Landessprachen. In fast allen Schuldistrikten kannst Du daher neben Englisch noch «French Immersion» wählen. Dann hast Du bestimmte Fächer auf Französisch und kannst Deine Kenntnisse erhalten und sogar weiterentwickeln.

Ausserschulische Aktivitäten und Schulsport
Um die Unterrichtsblöcke herum hast Du viel Gelegenheit, Deinen Interessen bei Extra-curricular Activities – zusätzlichen Kursangeboten der Schule – nachzugehen und neue Kontakte zu knüpfen. Dies sind häufig Sportangebote wie Ballspiele oder Surfen, aber Du kannst Dein Talent auch im Drama-Club erproben oder im Rhetorik-Club deine Argumentation schärfen, Yoga machen, in den Schach-Club oder in den Umweltschutz-Club eintreten – die Liste ist an den meisten Schulen sehr lang.
Daneben gibt es in Kanada sogenannte Academies. Wenn Du in einer Sportart besonders gut bist, zum Beispiel im Fussball, Tennis, Tanzen etc., kannst Du in einer Academy vor und nach den Unterrichtsblöcken und auch am Wochenende trainieren und Deine Fertigkeiten noch weiter ausbauen.

Highschool-Jahr in Kanada

Unsere Programme

Ob Du dein High-School-Jahr in Strandnähe, in den Bergen oder in einer Grossstadt verbringen möchtest, ob Du gern surfst, Ski fährst oder Fussball spielst – akzent sprachbildung hilft Dir, die passende Schule in Kanada zu finden.

Wir besprechen gemeinsam, in welche Region Du gehen möchtest oder welche Schulfächer oder Aktivitäten Dir wichtig sind. Wenn Du noch nicht sicher bist, können wir Dir Empfehlungen geben. Dann schlagen wir Dir und Deiner Familie drei Schulen oder Schulbezirke vor. Und wenn es an Deiner Wahlschule einen freien Platz gibt und Du die Voraussetzungen erfüllst, startest du schon bald in dein Auslandsjahr!

Gastfamilie                                                  

Du wohnst in einer freundlichen Gastfamilie, die sich bemühen wird, Dir den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Kanada ist ein multikulturelles Land und so können auch die Gastfamilien unterschiedliche kulturelle Hintergründe haben. Aber alle sprechen zu Hause Englisch (oder in den französischprachigen Gebieten Französisch) als Hauptsprache und werden Dich herzlich aufnehmen. Mit ihnen wirst Du von morgens bis abends Englisch bzw. Französisch sprechen, sie helfen Dir bei Sprachschwierigkeiten und erkunden gemeinsam mit Dir die Umgebung.

Alle Gastfamilien werden sorgfältig ausgewählt und überprüft und erhalten eine finanzielle Unterstützung dafür, dass sie Gastschüler/-innen aufnehmen.

Unsere Programme

Du kannst bei akzent Sprachbildung aus drei Programmarten wählen:

High-School-Jahr mit Wahl, öffentliche Schule: Hier kannst Du eine Region und einen Schulbezirk aus unserem Programm wählen. Unsere Schulen liegen in so attraktiven Gebieten wie auf Vancouver Island, bei Ottawa, Montreal oder Toronto und es werden immer mehr. Du wohnst in einem Einzelzimmer und erhältst Vollpension.

High-School-Kurzaufenthalt: Du möchtest nur für ein halbes Jahr nach Kanada oder hast sogar nur drei Monate Zeit? Kein Problem. Auch dann kannst Du mit akzent sprachbildung in Dein Austauschjahr fliegen. In dem Fall suchen wir die beste Schule für Dich.

Wann kannst Du teilnehmen?

Du musst zwischen 13 und 18 Jahren alt sein. Deine Noten müssen je nach High School durchschnittlich bis gut sein. An manchen Schulen kann es noch zusätzliche Anforderungen geben.

Dein Englisch muss nicht perfekt sein. Wenn Du noch ein paar Schwierigkeiten hast, sprich uns einfach an – wir empfehlen Dir dann eine Schule, wo es Intensiv-Kurse in Englisch als Fremdsprache gibt.

Bewerbungsfristen

Für den Herbst: bis ca. 30. Juni

Für das Frühjahr: bis ca. 30. November

Allerdings sind manche Schulen schon vor diesen Daten belegt und du musst daran denken, dass du in der Regel acht bis zwölf Wochen brauchst, bevor Du Dich für die passende Schule entschieden hast und alle nötigen Bescheinigungen beisammen sind (Schule, Ärzte, evtl. Beantragung eines neuen Passes etc.) und dann das Visum beantragen musst.