Austauschjahr Neuseeland

Austauschjahr Neuseeland

Neuseeland ist ein Land wie ein Filmset. Kein Wunder, dass hier der «Herr der Ringe» gedreht wurde. Du kannst hier alle erdenklichen Wassersportarten machen, Wale beobachten, die Kultur der Maori entdecken oder spektakuläre Landschaften erleben und vor allem die Freundlichkeit der Neuseeländer geniessen.

Auckland gilt als die lebenswerteste Stadt der Welt und Neuseeland belegt den zweiten Platz in der Liste der sichersten Länder.

In Neuseeland gilt die Schulpflicht von 6 bis 15 Jahren (10. Klasse) und das Schulsystem gliedert sich in die Pre-School, die Primary School und die Secondary School (auch High School genannt). Die meisten Schülerinnen und Schüler besuchen jedoch die Secondary School bis zur 12. Klasse weiter und verlassen sie im Alter von 17 oder 18 Jahren mit dem Senior Secondary Certificate of Education, der neuseeländischen Matura.

Als Austauschschüler oder -schülerin kommst Du meist in die 11. Klasse und profitierst von den vielen Wahlmöglichkeiten. Neben den akademischen Inhalten legen die neuseeländischen Schulen auch sehr viel Wert auf die individuelle Förderung und die persönliche Entwicklung der Lernenden. Durch die Fächerauswahl hat man dabei die Chance, sich auf das zu konzentrieren, was einen wirklich interessiert und wird von den Lehrern unterstützt. Sie sind meist offen, interessiert und engagiert und Du kannst mit all Deinen Anliegen zu ihnen gehen.

Neben der Fächer- und der persönlichen Ebene muss man aber auch die Ausstattung erwähnen: In Neuseeland erlebst Du im Unterricht häufig die neuesten Computer- und Medientechnologien und kannst in hervorragend ausgestatteten Bibliotheken und Arbeitsräumen recherchieren und lernen. So macht Schule Spass!

BIST DU INTERESSIERT?

Dann schick uns Deine Anfrage. Wir melden uns in Kürze bei Dir!

Hier findest Du einige Beispiele für unsere Schulen. Aber sprich uns gerne an, denn wir haben noch viel mehr Schulen in Neuseeland im Programm!

ODENZ (Outdoor Education New Zealand)

An vielen Schulen in Neuseeland kannst Du «Outdoor Education» belegen. Diese Schulen haben sich zum Verbund ODENZ (Outdoor Education New Zealand) zusammengeschlossen. Neben den klassischen Unterrichtsfächern kannst Du hier so spannende Fächer wie Klettern, Kajaktouren, Gletscher wandern oder Rafting belegen und Deine Kompetenz mit einem Abschlusszertifikat nachweisen. Alle Aktivitäten finden unter professioneller Anleitung statt und werden zuerst im Klassenraum besprochen und wenn nötig und möglich erprobt. Selbstverständlich steht die Sicherheit immer an erster Stelle. Auch akzent sprachbildung hat ein paar High Schools mit Outdoor-Education im Programm.

Die Gastfamilie

Du wohnst in einer freundlichen Gastfamilie, die sich wohlwollend um Dich kümmert. Alle Gastfamilien werden sorgfältig ausgewählt und überprüft und erhalten eine finanzielle Unterstützung dafür, dass sie Gastschüler/-innen aufnehmen.
Neuseeland ist ein multikulturelles Land und so können auch die Gastfamilien unterschiedliche kulturelle Hintergründe haben. Aber alle sprechen zu Hause Englisch und werden sich bemühen, Dich herzlich aufzunehmen und Dir einen wunderbaren Aufenthalt zu bereiten.
Mit Deiner Gastfamilie wirst Du in allen Alltagssituationen von morgens bis abends Englisch sprechen, sie hilft Dir bei Sprachschwierigkeiten und beim Erkunden der Umgebung.

Unsere Programme

akzent sprachbildung hilft Dir, die passende Schule in Neuseeland zu finden.
Wir besprechen gemeinsam, in welche Region Du gehen möchtest oder welche Schulfächer bzw. Aktivitäten Dir wichtig sind. Wenn Du noch nicht sicher bist, können wir Dir Empfehlungen geben.
Nach dem ausführlichen Beratungsprozess schlagen wir Dir und Deiner Familie drei Schulen vor. Und wenn es an Deiner Wahlschule einen freien Platz gibt und Du die Voraussetzungen erfüllst, startest du schon bald in dein Auslandsjahr!

Wann kannst Du teilnehmen?

Deine Noten müssen je nach Schule durchschnittlich bis gut sein. An manchen Schulen kann es noch zusätzliche Anforderungen geben. Dein Englisch muss nicht perfekt sein, Du brauchst aber mindestens durchschnittliche Noten in Englisch und häufig musst Du vorab einen Englischtest machen.

Bewerbungsfristen

Für Januar: bis 30. Oktober
Für August: bis 31. Mai

Allerdings sind manche Schulen schon vor diesen Daten belegt und du musst daran denken, dass Du in der Regel acht bis zwölf Wochen brauchst, bevor Du Dich für die passende Schule entschieden hast und alle nötigen Bescheinigungen beisammen sind (Schule, Ärzte, Visum, evtl. Beantragung eines neuen Passes etc.). Zu den angegebenen Daten müssen alle Unterlagen vorliegen.

Kosten

Ab 18’900 CHF für ein Jahr an einer öffentlichen Schule
In den Preisen enthalten:

  • Beratung und drei Vorschläge
  • Vorbereitungstreffen bei akzent Sprachbildung
  • Platzierung in der Gastfamilie
  • Unterricht
  • Unterkunft in der Gastfamilie mit Vollpension (Lunch-Paket an Schultagen)
  • Transfer zur Gastfamilie (i.d.R. vom nächstgelegenen Flughafen)
  • Betreuung und Ansprechpartner vor Ort und in der Schweiz
  • Regelmässige Treffen mit dem Schüler/der Schülerin und Berichte

Hinzu kommen eine Vermittlungspauschale, Gebühren für den Flug, das Visum, Versicherungen, ggf. Schuluniform, persönliche Ausgaben (Taschengeld), besondere Aktivitäten der Schule etc.