AGB

Reise- und Vertragsbedingungen akzent sprachbildung – Tochter der academia group AG

Diese Hinweise und Bedingungen sind Bestandteil des Reisevertrages zwischen Ihnen, dem Reiseteilnehmer und uns, dem Reisevermittler akzent sprachbildung (kurz: akzent)

  1. Anmeldung und Vertragsabschluss
    Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Allgemeinen Reise- und Vertragsbedingungen von akzent. Die Anmeldung kann mündlich, schriftlich (via Anmeldeformular oder via Internet) sowie telefonisch erfolgen. Durch die Anmeldung kommt der Vertrag zwischen Ihnen und dem Leistungsträger zustande. Alle Formen der Anmeldung sind verbindlich. akzent verrechnet eine Auftragspauschale von CHF 80.- pro Auftrag. Für Auslandpraktika je nach Land und Organisation unterschiedlich, für Colleges oder High School (Austauschjahr) CHF 600.00. Auf kurzfristige Anmeldung (14 Tage vor Abreise) wird auf die Auftragsspauschale zusätzlich CHF 40.- erhoben. Für aufwendige Offerten-Anfragen wird vor der Beratung eine Abklärungsgebühr von mindestens CHF 60.00 erhoben. Bei einer definitiven Buchung wird die Abklärungsgebühr der Auftragspauschale angerechnet.
  2. Preise und Preisänderungen
    Unsere publizierten Preise sind Richtpreise, basierend auf den Originalpreisen (€/£/$) der Schulen. Diese behalten bis Ende Jahr ihre Gültigkeit. Entdecken Sie das gleiche Angebot für Ihren Sprachaufenthalt günstiger bei einer anderen Sprachreise-Agentur im In- oder Ausland, buchen wir Ihr Arrangement gegen Vorweisung entsprechender Unterlagen (Konkurrenzofferte, Rabatte, Gutscheine etc.) zu demselben Preis. Das Mitbewerberangebot muss zum Zeitpunkt des Vergleichs zu den gleichen Bedingungen (z. B. gleiche Sprachschule, gleiche Startdaten, gleiche Kursart, gleicher Wechselkurs etc.) verfügbar sein. Von der Tiefpreisgarantie profitieren Sie, auch wenn Sie Ihren Sprachaufenthalt bei akzent bereits gebucht haben. Bis 14 Tage nach Ihrer Buchung erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz zu 100 % zurück. Ferner sind wir währungsneutral – Sie buchen bei uns immer in der Originalwährung (€/£/$) gemäss Offerte, entscheiden aber selbst, ob Sie in der Fremdwährung auf unser Fremdwährungskonto oder zum Tageskurs in CHF einbezahlen möchten.
  3. Bestätigung/Rechnung/Kursunterlagen Bei jeder Buchung verrechnen wir eine Auftragspauschale von CHF 80.– pro Auftrag. Nach Erhalt Ihrer Anmeldung erhalten Sie von akzent eine Rechnung/Bestätigung, mit welcher ein Anzahlungsbetrag fällig wird. Der Restbetrag ist spätestens 30 Tage vor Kursbeginn zahlbar. Bei Nichteinhaltung der Zahlungsfristen können wir die Buchung unter Verrechnung der vollen Annullierungskosten gemäss unseren Annullierungsbedingungen rückgängig machen. Die Kursunterlagen erhalten Sie nach eingegangener Zahlung ca. 10 bis 14 Tage vor Kursbeginn. Für zusätzliche Leistungen von Drittanbietern (z. B. Mietwagen und Hotel) werden keine weiteren Gebühren erhoben.
  4. Umbuchungen Wir sind bemüht, Ihre Umbuchungswünsche vor zu nehmen. Hierfür berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von mind. CHF 100.– pro Person oder maximal CHF 250.– pro Auftrag. Wird innerhalb Ihrer Umbuchung auch die Änderungsumbuchung eines Flugtickets notwendig, berechnen wir Ihnen die von der jeweiligen Fluggesellschaft geltenden Umbuchungsspesen, die gemäss internationalen IATA-Vorschriften ausnahmslos in Rechnung gestellt werden. Schulwechsel gelten als Rücktritt und nicht als Umbuchung.
  5. Rücktritt (Annullierung) Einen gewünschten bzw. notwendig gewordenen Rücktritt von Ihrer gebuchten Reise müssen Sie uns bitte so schnell wie möglich schriftlich melden (Datum des Erhalts der schriftlichen Annullation ist massgebend). Für die Annullierung Ihrer gebuchten Sprachreise berechnen wir generell eine Bearbeitungsgebühr von CHF 500.– pro Person sowie die Auftragspauschale. Sollte Ihre Annullierung weniger als 60 Tage vor Ihrem Abreisetermin bei uns eintreffen, so entstehen folgende Annullierungskosten in Prozent des Arrangementpreises: Bis 60 Tage vor Abreise: CHF 500.– bis max. CHF 1000.– 59 bis 36 Tage vor Abreise: 50% des Gesamtpreises 35 bis 22 Tage vor Abreise: 75% des Gesamtpreises 21bis zum Abreisetag: 100% des Gesamtpreises Zuzüglich zu den aufgeführten Annullierungskosten werden sonstige Kosten für Zusatzleistungen (Versicherungsprämien, Gebühren) verrechnet. Rückerstattungen bei nicht genehmigten Subventionen des Bundes, wird ein im Voraus subventioniertes Praktikum vor dem Reiseantritt vom Bund abgelehnt, so kann der Praktikumsteil der Buchung gratis auf eine kürzere Zeitdauer geändert werden oder der Gesamtbetrag wird dem Kunden bis auf eine Pauschale von CHF 800.00 rückerstattet. Bei Flugbuchungen, die über akzent gebucht werden oder in der Pauschalreise enthalten sind, gelten jeweils die sehr strengen Annullationsbedingungen der gebuchten Airline gemäss den internationalen IATA-Vorschriften. Tickets die ausgestellt sind, können meist nur noch zu sehr hohen Gebühren annulliert werden. Flugtickets müssen sofort bezahlt werden (innert 5 Tagen).
  6. Versicherungen Die Teilnehmer sind weder durch akzent, noch durch die Schule für den Fall eines Kursabbruchs aufgrund eines Unfalls oder gesundheitlicher Vorkommnisse versichert. Der Abschluss einer Annullierungs- und Rückreiseversicherung ist unabdingbar. akzent berät Sie.
  7. Haftung des Veranstalters akzent haftet als Sprachreisevermittler im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für den Inhalt der Offerte und haftet zu dem für die gewissenhafte Auswahl der Leistungsträger, für eine fachmännische Durchführung der Sprachreise sowie für die rechtzeitige Übermittlung der Reise unterlagen an den Kunden.
  8. Beanstandungen Sollten Sie während Ihres Sprachaufenthalts Mängel oder Beanstandungen feststellen, so müssen Sie sich unverzüglich mit dem Sekretariat der Schule in Verbindung setzen und Abhilfe verlangen. Sollte daraufhin Ihr Problem nicht zu Ihrer Zufriedenheit gelöst werden, so müssen Sie sich unverzüglich (nicht erst nach Rückkehr) telefonisch mit akzent in Verbindung setzen. Bei schuldhafter Nichteinhaltung dieser Verpflichtung sind spätere Ansprüche ausgeschlossen. Nach Beendigung Ihres Sprachaufenthalts sind Ansprüche innerhalb von 30 Tagen schriftlich bei akzent geltend zu machen. Für nicht in Anspruch genommene Leistungen erfolgt keine Rückerstattung. Feiertage werden nicht kompensiert oder rückerstattet.
  9. Programmänderungen und Annullierung durch den Veranstalter Wir behalten uns vor, Programme zu ändern, wenn Massnahmen von Leistungsträgern oder andere nicht vorhersehbare oder nicht beeinflussbare Umstände oder Ereignisse uns dazu zwingen. Weiterhin behalten wir uns das Recht vor, eine Sprachreise aus zwingenden Gründen (z. B. höhere Gewalt, kriegerische Ereignisse, Unruhen, Streiks usw.) zu annullieren. Bei zu wenigen Teilnehmern in einer Klasse behält sich die Schule das Recht vor, die Anzahl Lektionen zu reduzieren. Für Programmänderungen infolge Reiseverspätung oder Streiks wird keine Haftung übernommen. Bis 30 Tage vor Reiseantritt kann akzent vom Reisevertrag zurücktreten, wenn die in der Ausschreibung oder in sonstigen Unterlagen festgelegte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde. In diesem Fall bietet akzent Ihnen eine andere, gleichwertige Reise an oder erstattet Ihnen den bereits bezahlten Sprachaufenthalt zurück. Falls akzent die Reise mit weniger Teilnehmern durchführt, ist dies kein Grund für eine Beanstandung. Bei der Durchführung einer Reise mit weniger Teilnehmern als angegeben, kann ein Zuschlag verlangt werden.
  10. Reisebestimmungen, Visa Für die notwendigen Reisevorbereitungen (Einreisedokumente, Visa, Impfungen) ist der Reiseteilnehmer selbst verantwortlich. Dies gilt auch für die Einhaltung der jeweils für die einzelnen Länder gültigen Einreise- Visa-, Devisen- , Zoll-, Impf- und Versicherungsbestimmungen. Wird aus Gründen, die akzent nicht zu vertreten hat, die Einreise verweigert, so gilt die gebuchte Sprachreise des Reiseteilnehmers gem. Punkt 5 als annulliert, wobei die genannten Annullierungskosten gelten.
  11. Sicherstellung der Kundengelder Als Mitglied des Garantiefonds der Schweizerischen Reisebranche ist die Media Touristik für die Sicherstellung der in Zusammenhang mit Ihrer Pauschalreise einbezahlten Beträge garantiert.
  12. Anwendbares Recht und Gerichtsstand Es ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar. Gerichtsstand ist für beide Parteien Zürich – Hauptsitz der akzent sprachbildung weltweit.